Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 55 77 58 0

kontakt@gelenk-doktor.de

Termin anfragen

Die Kreuzbandnaht mit Stabilisierung (Ligamys): Eine Therapiemöglichkeit bei akuten Kreuzbandrupturen

TitelDie Kreuzbandnaht mit Stabilisierung (Ligamys): Eine Therapiemöglichkeit bei akuten Kreuzbandrupturen
Publication TypeJournal Article
Year of Publication2018
AuthorsAhrend, M-D, Ahmad, S, Schröter, S, Stöckle, U, Doebele, S, Ateschrang, A
JournalSports Orthopaedics and Traumatology
SchlüsselwörterKeuzband, Kreuzbandplastik, Kreuzbandriss, Ligamys
Zusammenfassung Der heutige Goldstandard zur operativen Behandlung der Ruptur des vorderen Kreuzbandes (VKB) ist der Ersatz durch ein autologes Sehnentransplantat. Eine weitere Therapiemöglichkeit zur Versorgung von frischen, femoral-lokalisierten Rupturen des vorderen Kreuzbandes ist die dynamische intraligamentäre Stabilisierung (DIS) – Ligamys ® (Mathys AG Bettlach, Schweiz). Bei diesem kreuzbanderhaltenden Verfahren wird das originäre vordere Kreuzband an der anatomischen femoralen Ansatzzone mit PDS-Fäden re-adaptiert und die Heilungszone durch einen Polyethylen-Faden gekoppelt an ein tibial verankertes Federsystem biomechanisch stabilisiert bzw. geschützt vor einem Ausriss während der Heilungsphase.
In ersten Kohortenstudien konnten zufriedenstellende subjektive und objektive Ausheilungsbefunde in den ersten 1 bis 5 Jahren nach DIS gezeigt werden. Jedoch liegen die beschriebenen Ruptur- und Insuffizienzraten zwischen 4% und 20%. Zur Reduktion ist eine differenzierte Indikationstellung bzw. selektivere Patientenauswahl unter Berücksichtigung des sportlichen Leistungsniveaus sowie der Rupturklassifikation notwendig. Langzeitresultate sowie Ergebnisse aus Kontrollstudien stehen derzeit noch aus, um den Stellenwert dieses Verfahrens im Gesamtkontext fundiert zu evaluieren.
Summary
Dynamic intraligamentary stabilization (DIS) was introduced as a ligament-preserving technique for the surgical treatment of acute anterior cruciate ligament (ACL) injuries.
This technique proposes a dynamic, rather than a rigid stabilization of the ACL using a polyethylene cord and a spring-screw implant. Initial cohort studies of dynamic intraligamentary stabilization showed sufficient subjective as well as objective results. However, some studies reported a treatment failure rate between 4% and 20%. Patients with a high preinjury sports activity level and a mid-substance ACL rupture are at higher risk of treatment failure. Therefore, correct patient selection is most important to maintain high success rates. Long-term results and randomized controlled trials are needed to provide high level of evidence regarding this technique.
Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook oder Twitter

Wählen Sie ein Gelenk

Für eine medizinische Fragestellung - Coxarthrose, Arthrose, Gonarthrose, Sprungelenksarthrose, Hüftprothese, Hüftgelenks-TEP, Karpaltunnel-Syndrom, Facettengelenksarthrose etc klicken Sie auf ein Gelenk der orthopädischen Abbildung oben: Sie gelangen dann zu allen wichtigen Informationen Schulter, Sehnenverkalkung, Frozen Shoulder, Auskugelungen, Schultergelenks-Arthrose, Omarthrose, Schleimbeutel, Rotatorenmanschette Taube Hände, Karpaltunnelsyndrom, Medianus Neurolyse minimalinvasiv durchführen Huefte, Coxarthrose, Cox-Arthrose, Hueft-TEP, künstliches Hüftgelenk, Hüftprothese, Hüftschmerzen, Hüftnekrose, Ellenbogen-Gelenk Handgelenk: taube Hände und das Karpaltunnelsyndrom, Medianus Neurolyse minimalinvasiv durchführen knie Haglundferse, Fersensporn, Morton Neurom, Metatarsalgie,  Fuss, Zehen, Hallux Valgus, Hallux Rigidus, Schiefe Zehen, Hammerzehe, Krallenzehe, Korrektur Sprunggelenk, Sprunggelenksprothese, Knöchel, Fussgelenk, Sprunggelenk-Arthrose, Sprunggelenk-Prothese, Sprungelenksarthroskopie, Knorpeltransplantation, Chondrozytentransplantation Wirbelsäule, Bandscheibe, Lendenwirbelsäule, Halswirbelsäule, Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen

MVZ Gelenk-Klinik

Informationen zu Untersuchung und stationärem Aufenthalt in der orthopädischen Gelenk Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum (EPZ) und Zentrum für Sprung- und Fußgelenk (ZFS)

Spezialisierung:

  • Orthopädie
  • Arthrosetherapie
  • Unfallchirurgie
  • Endoprothesen
  • Neurochirurgie
  • Rehabilitative Medizin

Tel: (0761) 55 77 58 0

praxis@gelenk-doktor.de

Virtueller Rundgang

360° Virtueller Rundgang: Ansicht der Ambulanz