Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 55 77 58 343

praxis@gelenk-doktor.de

Termin anfragen

Wie kann ich Arthrose vorbeugen?

Themen auf dieser Seite

  1. Was verursacht Arthrose?
  2. Vorbeugung: Sport und sanfte Bewegung schmieren die Gelenke
  3. Vermeiden Sie Selbstdiagnose - fragen Sie Ihren Arzt

Arthrose beruht oft auf allgemeinen Faktoren wie Lebensalter, Bewegungsmangel, Abnutzung und berufs- und sportbedingter Überlastung der Gelenke.

Arthrose kann aber auch als Folge von Unfällen, Brüchen und Sportverletzungen auftreten. Vor allem in Knie und im Sprunggelenk kann der Orthopäde Arthrose oft auf Sportverletzungen zurückführen.

In vielen Fällen sind auch erbliche Ursachen für Arthrose verantwortlich: angeborene Fehlstellungen der Gelenke, X- und O-Beine, Hüftdysplasie, genetisch bedingte Knorpelschwäche oder andere erbliche Ursachen.

Für Patienten mit genetischen Arthroseursachen gibt es wenig Vorbeugungsmöglichkeiten. Eine gründliche Klärung der Arthrose-Ursache und engmaschige Überwachung durch einen erfahrenen orthopädischen Facharzt wird daher für alle Arthrose-Patienten empfohlen.

Sport: Fließende Bewegungen schmieren Ihre Gelenke auf natürliche Weise

In vielen Fällen kann man Gelenke aber durch Bewegung und einen guten Trainingszustand der umgebenden Muskulatur entlasten. Je besser die Muskulatur die Gelenke zusammenhält, um so besser wird die Gelenksfunktion unterstützt und die Knorpel entlastet.

Schwimmen, Wassergymnastik und Radfahren werden für die natürliche Regeneration des durch Arthrose geschädigten Knorpels durch sanfte Bewegungen besonders empfohlen.

Regelmäßige Bewegung hilft bei der Ernährung des Gelenkknorpels. Weil Knorpel nicht durchblutet werden, ist ein Mindestmaß an Bewegung erforderlich um den Knorpel am Leben zu erhalten.

Selbstdiagnose ist gefährlich: Fragen Sie ihren Orthopäden

Sollten Sie erste Arthrose-Symptome haben, sollten Sie auf jeden Fall einen spezialisierten Facharzt konsultieren.

Durch Selbstdeutung Ihrer Symptome können Sie leicht den Zeitpunkt versäumen, zu dem der orthopädische Spezialist durch kleine Eingriffe (minimalinvasive arthroskopische Behandlung) - etwa bei eingerissenen Knorpeln nach Sturz oder Sportverletzung - die Arthrose noch endgültig stoppen kann.

Eigene Bewertung: 
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.1 (21 Stimmen)