Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 55 77 58 0

kontakt@gelenk-doktor.de

Termin anfragen
Klinische Untersuchung von Fußschmerzen

Behandlung des Fersensporns durch Botulinum Toxin-A ("Botox") Injektion

Therapie: Behandlung des Fersensporns durch Botox Injektion (Botulinum Toxin)

Wirkung von Botulinum-Injektion bei Fersensporn

Seit mehr als 5 Jahren werden wissenschaftlichen Studien zur Botox Wirkung bei Fersensporn durchgeführt. In allen Fällen zeigte eine ultraschallgesteuerte einmalige Botulinum-Injektion in den Plantarsehnenansatz eine schnell einsetzende und zuverlässige Wirkung bei Plantarfasciitis (Fersensporn).

Anatomische und biologische Studien zeigten verschiedene therapeutische Wirkungen: eine Kombination der muskelentspannenden Wirkung mit entzündungs- und schmerzhemmenden Wirkungen des Botox bei Anwendung auf die Plantarsehne.

Fersensporn-Patienten aus den Studiengruppen blieben auch 12 Monate nach der Botox-Injektion beschwerdefrei.

Literatur zu Botoxinjetion bei Fersensporn

Eine vielversprechende, neue Behandlungsmethode für den Fersensporn (Plantarfasciitis) ist die Injektion von Botox (Botulinum Toxin). Botox hat - neben den bekannten Effekten auf die Muskelspannung - auch schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkungen. Diese Wirkungen bringen das Botox mehr und mehr in den Blickpunkt des Orthopäden. Botulinum-Toxin A wird seit über 20 Jahren zu therapeutischen Zwecken eingesetzt.

Seit über 5 Jahren zeigen vielversprechende klinische Studien seinen Wert auch für den Orthopäden. In vielen Anwendungsgebieten wird Botox - auch ausserhalb der bekannten Anwendung in der kosmetischen Chirurgie - in der klinischen Anwendung zur Regulierung von Muskelspannung, Spasmen, Migräne und Spannungskopfschmerzen eingesetzt.

In den bisherigen Studien konnte nachgewiesen werden, dass Patienten mit schmerzhafter Plantarsehnenentzündung durch einmalige Injektion von Botulinum Toxin in den Plantarsehnenansatz an der Ferse schnell und nachhaltig von Ihren Schmerzen befreit werden.

Die entzündete Plantarsehne entspannt sich. Die schmerzhafte Verdickung der Plantarsehne geht bei den untersuchten Patienten auch mehrere Monate nach Injektion stetig zurück. Das vorher durch Schmerzhaftigkeit gezeichnete Gangbild normalisiert sich.

Eine Botox-Behandlung besteht aus einer Injektion von wenigen Millilitern der Substanz in den Plantarsehnenansatz an der Ferse. Die Injektion erfolgt unter Sicht (per Ultraschall) direkt in den betroffenen Plantarsehnenansatz an der Ferse. Die Behandlung mit Botox ist nicht schmerzhaft. Die Wirkung setzt schnell - innerhalb von wenigen Tagen ein. Die Patienten, die ein Jahr nach der Injektion wieder einbestellt wurden, waren auch zu diesem Zeitpunkt noch beschwerdefrei. Sie konnten Ihren Fuß normal belasten.

Bewertung: 
Durchschnitt: 3.3 (164 Stimmen)
Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook oder Twitter

Seminar "Gesunde Füße"

Stabilisierende Übung zur Kräftigung der Aussenbänder

Halbtageskurs für Patienten - Aktivprogramm für schmerzfreie Füße.

"Fehlbelastungen selbst beheben."

Termin

  • 28.03.2019
  • 06.06.2019

Zeit:
9:00-13:00 Uhr

Wählen Sie ein Gelenk

Für eine medizinische Fragestellung - Coxarthrose, Arthrose, Gonarthrose, Sprungelenksarthrose, Hüftprothese, Hüftgelenks-TEP, Karpaltunnel-Syndrom, Facettengelenksarthrose etc klicken Sie auf ein Gelenk der orthopädischen Abbildung oben: Sie gelangen dann zu allen wichtigen Informationen Schulter, Sehnenverkalkung, Frozen Shoulder, Auskugelungen, Schultergelenks-Arthrose, Omarthrose, Schleimbeutel, Rotatorenmanschette Taube Hände, Karpaltunnelsyndrom, Medianus Neurolyse minimalinvasiv durchführen Huefte, Coxarthrose, Cox-Arthrose, Hueft-TEP, künstliches Hüftgelenk, Hüftprothese, Hüftschmerzen, Hüftnekrose, Ellenbogen-Gelenk Handgelenk: taube Hände und das Karpaltunnelsyndrom, Medianus Neurolyse minimalinvasiv durchführen knie Haglundferse, Fersensporn, Morton Neurom, Metatarsalgie,  Fuss, Zehen, Hallux Valgus, Hallux Rigidus, Schiefe Zehen, Hammerzehe, Krallenzehe, Korrektur Sprunggelenk, Sprunggelenksprothese, Knöchel, Fussgelenk, Sprunggelenk-Arthrose, Sprunggelenk-Prothese, Sprungelenksarthroskopie, Knorpeltransplantation, Chondrozytentransplantation Wirbelsäule, Bandscheibe, Lendenwirbelsäule, Halswirbelsäule, Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen

Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkschirurgie (ZFS)

Facharzt für Orthopädie

Dr. med. Martin Rinio
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

 
Facharzt für Orthopädie Dr. med. Thomas Schneider Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
 
Termin telefonisch vereinbaren:
0761-55 77 58 0

MVZ Gelenk-Klinik

Informationen zu Untersuchung und stationärem Aufenthalt in der orthopädischen Gelenk Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum (EPZ) und Zentrum für Sprung- und Fußgelenk (ZFS)

Spezialisierung:

  • Orthopädie
  • Arthrosetherapie
  • Unfallchirurgie
  • Endoprothesen
  • Neurochirurgie
  • Rehabilitative Medizin

Tel: (0761) 55 77 58 0

praxis@gelenk-doktor.de

Virtueller Rundgang

360° Virtueller Rundgang: Ansicht der Ambulanz