Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 55 77 58 0

kontakt@gelenk-doktor.de

Termin anfragen
Klinische Untersuchung von Fußschmerzen

Versteifte Knick-Senkfuß-Fehlstellung bei Kindern Behandlung

Wie werden versteifte Knick-Senkfuß-Fehlstellungen des Kindes behandelt?

Therapie des kindlichen Knick Senkfuß

  • Gymnastik: Einlagen
  • Gymnastik: Zehenspitzenstand
  • Barfußlaufen
  • Ausreichende Bewegung
  • Abbau von Übergewicht
  • Orthopädische Schuh-Einlagen
  • Operation an verwachsenen Mittelfußknochen
  • Vorsicht: Greifübungen sind ungeeignet! Werden aber dennoch oft empfohlen

Bei einer versteiften Knick-Senkfußfehlstellung des Kindes ist das natürliche Aufrichten des Fußgewölbes im Reifungsprozess der Beinachse gefährdet. Daher wird diese versteifte Fehlstellung als behandlungsbedürftig angesehen.

Woran erkennt der Orthopäde eine kontrakte, also versteifte Knick-Senkfußfehlstellung des Kindes?

Zunächst versucht er, die Ferse in einer manuellen Untersuchung wenigstens passiv in die natürliche, gerade Position zu verschieben.

Dann untersucht der Orthopäde, ob in den Fußknochen (v.a. dem Kahnbein) knöcherne Verwachsungen bestehen: diese Verwachsungen können den zum Aufrichten des Fußgewölbes führenden Reifungsprozess behindern. Wenn die Achillessehne bereits verkürzt und sogar verändert ist, kann die Bewegung des Fußes zum Schienbein eingeschränkt sein.

Beim kontrakten kindlichen Knick-Senkfuß findet der Orthopäde oft fehlangelegte Fußwurzelknochen als Ursache. Diese knöchernen Ursachen des kindlichen Knick-Senkfußes sind oft Verwachsungen der Fußwurzelknochen - sogenannte "Coalitiones". Im Einzelnen gibt es diese Coalitiones als "Coalitio talonavicularis" oder "Coalitio talocalcaneare": je nach dem, welche Knochen an der Verwachsung beteiligt sind. Diese Knochen können komplett oder nur partiell verwachsen sein.

Neben den Verwachsungen können von Geburt an auch knöcherne Fehlstellungen auftreten. Dazu gehört zum Beispiel der sogenannte "Talus verticalis", bei dem von Geburt an bereits eine Fehlstellung des Sprungbeins vorhanden ist.

Wie kann eine versteifte Fehlstellung des kindlichen Knick-Senkfußes konservativ behandelt werden?

Ein wichtiger Behandlungsansatz ist die Behandlung mit orthopädischen Einlagen. Zunächst sind hier die passiv stützenden Einlagen wichtig. Die passiv stützenden Einlagen sind vor allem Sinnvoll, wenn Fuß und Unterschenkel bereits schmerzhaft, gereizt oder entzündet sind.

Eine wichtige Rolle spielen hier sogenannte aktive Einlagen oder propriozeptive Einlagen. Bei diesen propriozeptiven Einlagen ist die Förderung der Selbst und Bewegungswahrnehmung im Fuß und Sprunggelenk das Therapieziel. Diese Wahrnehmung trägt zur Reifung des kindlichen Fußes bei.

Eine ähnliche Zielrichtung wie aktiven Einlagen haben spezielle gymnastische Fußübungen, die auf dem Prinzip der Spiraldynamik beruhen: auch hier wird über die Wahrnehmung der dynamische Aufbau des Fußgewölbes aus Muskelaktivität, Sehnenspannung und knöchernen Komponenten gefördert.

Der Wert des Barfußlaufens und der direkten Wahrnehmung des Bodens über die Fußsohlen kann auch hier nicht überbetont werden.

Bewertung: 
Durchschnitt: 5 (1 vote)
Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook oderTwitter

Seminar "Gesunde Füße"

Stabilisierende Übungen zu den Aussenbändern des Fußgelenks

Halbtageskurs für Patienten - Aktivprogramm für schmerzfreie Füße.

"Fehlbelastungen mit Übungen zu Hause selbst beheben"

Termine
  • Do, 19.09.2019
  • Do, 07.11.2019
  • Do, 19.12.2019

Zeit:
9:00-13:00 Uhr

Seminar Anmeldung

Wählen Sie ein Gelenk

Für eine medizinische Fragestellung - Coxarthrose, Arthrose, Gonarthrose, Sprungelenksarthrose, Hüftprothese, Hüftgelenks-TEP, Karpaltunnel-Syndrom, Facettengelenksarthrose etc klicken Sie auf ein Gelenk der orthopädischen Abbildung oben: Sie gelangen dann zu allen wichtigen InformationenSchulter, Sehnenverkalkung, Frozen Shoulder, Auskugelungen, Schultergelenks-Arthrose, Omarthrose, Schleimbeutel, RotatorenmanschetteTaube Hände, Karpaltunnelsyndrom, Medianus Neurolyse minimalinvasiv durchführenHuefte, Coxarthrose, Cox-Arthrose, Hueft-TEP, künstliches Hüftgelenk, Hüftprothese, Hüftschmerzen, Hüftnekrose, Ellenbogen-GelenkHandgelenk: taube Hände und das Karpaltunnelsyndrom, Medianus Neurolyse minimalinvasiv durchführenknieHaglundferse, Fersensporn, Morton Neurom, Metatarsalgie, Fuss, Zehen, Hallux Valgus, Hallux Rigidus, Schiefe Zehen, Hammerzehe, Krallenzehe, KorrekturSprunggelenk, Sprunggelenksprothese, Knöchel, Fussgelenk, Sprunggelenk-Arthrose, Sprunggelenk-Prothese, Sprungelenksarthroskopie, Knorpeltransplantation, ChondrozytentransplantationWirbelsäule, Bandscheibe, Lendenwirbelsäule, Halswirbelsäule, Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen

Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkschirurgie (ZFS)

Facharzt für Orthopädie

Dr. med. Martin Rinio
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

 
Facharzt für OrthopädieDr. med. Thomas Schneider Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
 
Termin telefonisch vereinbaren:
0761-55 77 58 0

MVZ Gelenk-Klinik

Informationen zu Untersuchung und stationärem Aufenthalt in der orthopädischen Gelenk Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum (EPZ) und Zentrum für Sprung- und Fußgelenk (ZFS)

Spezialisierung:

  • Orthopädie
  • Arthrosetherapie
  • Unfallchirurgie
  • Endoprothesen
  • Neurochirurgie
  • Rehabilitative Medizin

Tel: (0761) 55 77 58 0

praxis@gelenk-doktor.de

Virtueller Rundgang

3-D Ansicht der Gelenk-Klinik Gundelfingen

360° Virtueller Rundgang: Ansicht der Ambulanz