Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 55 77 58 0

kontakt@gelenk-doktor.de

Termin anfragen
Die Untersuchung von Hüftschmerzen mit dem Ultraschallgerät ist ein wichtiger Bestandteil der Diagnostik

Hüftschmerzen, die einseitig ins Bein ausstrahlen

  • "Jeanskrankheit" (Nerveneinklemmung von Hautnerven)
  • Nervenkompression LWS
  • Ischiassyndrom
  • Ausstrahlender Arthroseschmerz.

Hüftschmerzen, die nur in eine Bein ausstrahlen, können unterschiedliche Ursachen haben.

Ausstrahlende Schmerzen werden häufig durch Nerveneinklemmungen verursacht.

Nervenkompressionen am Hüftgelenk können lokal durch enge Kleidung ("Jeanskrankheit"), oder durch Gewichtszunahme (Fettgewebe, Muskelgewebe) verursacht werden.

Es gibt aber auch die Möglichkeit ausstrahlender Schmerzen aus der Lendenwirbelsäule. In der LWS können Bandscheibenvorfall, Bandscheibenvorwölbungen und spinale Stenosen des Rückenmarks Nervenkompressionen verursachen, die bis in das Bein hinein ausstrahlen. Sehr bekannt ist der sog. Ischiasschmerz. Dieser ausstrahlende Schmerz kann je nach Lage der Nervenkompression einseitig oder zweiseitig in das Bein hinein ausstrahlen und auch stechende oder dumpfe Hüftschmerzen verursachen.

Eine weitere Quelle von ins Bein ausstrahlenden Schmerzen ist die Hüftarthrose. Der Arthroseschmerz der Hüfte kann in das Bein ausstrahlen und sich als lateraler (seitlicher) Knieschmerz zeigen. Das Knie ist dann bei einer orthopädischen Untersuchung aber häufig vollkommen gesund, das Problem liegt bei der Hüfte, die häufig bei seitlichem Knieschmerz einen deutlichen Gelenkverschleiß aufweist.

Eigene Bewertung: 
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3.3 (33 Stimmen)
Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook oder Twitter

Wählen Sie ein Gelenk

Für eine medizinische Fragestellung - Coxarthrose, Arthrose, Gonarthrose, Sprungelenksarthrose, Hüftprothese, Hüftgelenks-TEP, Karpaltunnel-Syndrom, Facettengelenksarthrose etc klicken Sie auf ein Gelenk der orthopädischen Abbildung oben: Sie gelangen dann zu allen wichtigen Informationen Schulter, Sehnenverkalkung, Frozen Shoulder, Auskugelungen, Schultergelenks-Arthrose, Omarthrose, Schleimbeutel, Rotatorenmanschette Taube Hände, Karpaltunnelsyndrom, Medianus Neurolyse minimalinvasiv durchführen Huefte, Coxarthrose, Cox-Arthrose, Hueft-TEP, künstliches Hüftgelenk, Hüftprothese, Hüftschmerzen, Hüftnekrose, Ellenbogen-Gelenk Handgelenk: taube Hände und das Karpaltunnelsyndrom, Medianus Neurolyse minimalinvasiv durchführen knie Haglundferse, Fersensporn, Morton Neurom, Metatarsalgie,  Fuss, Zehen, Hallux Valgus, Hallux Rigidus, Schiefe Zehen, Hammerzehe, Krallenzehe, Korrektur Sprunggelenk, Sprunggelenksprothese, Knöchel, Fussgelenk, Sprunggelenk-Arthrose, Sprunggelenk-Prothese, Sprungelenksarthroskopie, Knorpeltransplantation, Chondrozytentransplantation Wirbelsäule, Bandscheibe, Lendenwirbelsäule, Halswirbelsäule, Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen

Spezialisten für Hüftgelenk

Facharzt für Orthopädie

Dr. med. Martin Rinio
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Facharzt für Orthopädie Dr. med. Thomas Schneider Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Termin telefonisch vereinbaren:
0761-55 77 58 0

MVZ Gelenk-Klinik

Informationen zu Untersuchung und stationärem Aufenthalt in der orthopädischen Gelenk Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum (EPZ) und Zentrum für Sprung- und Fußgelenk (ZFS)

Spezialisierung:

  • Orthopädie
  • Arthrosetherapie
  • Unfallchirurgie
  • Endoprothesen
  • Neurochirurgie
  • Rehabilitative Medizin

Tel: (0761) 55 77 58 0

praxis@gelenk-doktor.de

Virtueller Rundgang

360° Virtueller Rundgang: Ansicht der Ambulanz