Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 55 77 58 0

kontakt@gelenk-doktor.de

Termin anfragen

Enthese

Die Enthese (Enthesis) ist das komplex aufgebaute Bindegewebe am Sehnenansatz. Die Enthese verankert eine Sehne oder ein Band im Knochen oder am Knochen verankert. Erkrankungen dieser Enthese werden als Enthesiopathie oder Enthesitis bezeichnet.

Eine Sehnenansatztendinopathie ist daher stets eine Enthesiopathie, also eine Erkrankung des Sehnenansatzorganes.

Häufige Enthesiopathien sind die Achillodynie oder die Epicondylitis (Tennisellenbogen).

Ellenbogenschmerzen: Warum schmerzt mein Ellenbogen?

Im sehr komplexen Ellenbogengelenk sind drei Knochen gelenkig miteinander verbunden. Der Oberarm (Humerus) ist verbunden mit Elle (ulna) und Speiche (radius) des Unterarms. Häufig wird der unten herausstehende Fortsatz der Elle (Olecrannon) als Ellenbogen bezeichnet. Der Oberarm (Humerus) ist verbunden mit Elle (ulna) und Speiche (radius) des Unterarms. Häufig wird der unten herausstehende Fortsatz der Elle (Olecranon) als Ellenbogen bezeichnet. © Viewmedica

Der Ellenbogen ist bei jeder Bewegung des Armes beteiligt: Alltägliche Bewegungen wie Greifen, Werfen, Stützen, Schlagen, Heben sind ohne gesunde Ellenbogen nicht vorstellbar. Ellenbogenschmerzen greifen daher tief in den Alltag, die Sport - und Arbeitsfähigkeit der betroffenen Personen ein. Der Ellenbogen ist kein einfach aufgebautes Gelenk: Der Ellenbogen bewegt sich wie ein Scharnier gleichzeitig auf und ab. Aber er bewegt sich auch rotierend um die eigene Achse. So ist der Ellenbogen stets bei fast allen koordinierten Bewegungen der Hand beteiligt. Der Ellenbogen ist aus drei Knochen aufgebaut: Dem Oberarmknochen (humerus) und den beiden Unterarmknochen Elle ( lat.: ulna) und Speiche (lat.: radius). Was kann alles passieren mit diesem komplex aufgebauten Gelenk?

Therapie und Vorbeugung der Achillodynie

Eine gut gedehnte Wadenmuskulatur entlastet die Achillessehne und beugt Achillodynie vor. Wichtig: Vor der Belastung gut aufwärmen; Erst nach der Belastung den Wadenmuskel dehnen.Eine gut gedehnte Wadenmuskulatur entlastet die Achillessehne und beugt Achillodynie vor. Wichtig: Gut aufwärmen aber erst erst nach dem Sport dehnen.

Die Therapie des Achillessehnenschmerzes hängt vom Stadium der Erkrankung ab. Ist die Achillessehne lediglich schmerzhaft entzündet, so sind in dem meisten Fällen Verhaltensänderungen und Belastungsanpassungen hinreichend.

Wenn die Erkrankung bereits in Richtung einer degenerativen Veränderung der Achillessehne fortgeschritten ist, droht eine Achillessehnenruptur. Zu diesen degenerativen Veränderungen gehört vor allem Verkalkung der Achillessehne.

Achillessehnenentzündung: Diagnose und Untersuchung der Achillodynie

Die Kernspinntomografie zeigt eine Achillodynie. Deutlich sichtbar ist dabei die Schwellung im Sehnengleitgewebe um die AchillessehneDie Kernspintomografische Aufnahme zeigt eine Achillodynie. Deutlich sichtbar ist dabei die Schwellung und krankhafte Veränderung im Sehnengleitgewebe um die Achillessehne © Gelenk-doktor.de

Diagnose der Achillodynie

Achillodynie - degenerativ verursachter Schmerz in der Achillessehne - ist ein Warnzeichen, das frühzeitig auf Überlastungen der Achillessehne hinweist. Die Beschwerden beruhen auf Degenerationsvorgängen innerhalb der Sehne.

Die meisten Patienten mit Achillessehnenentzündung sind zwischen 35 und 45 Jahren alt. Meist sind Männer davon betroffen.

Die primäre Achillodynie ist meist eindeutig feststellbar und stellt keine Schwierigkeiten bei der Diagnose. Es kann jedoch anspruchsvoll sein, das konkrete Stadium zu ermitteln.

Bei einer sekundären, durch andere orthopädische oder rheumatologische Faktoren verursachten Achillodynie, kann es anspruchsvoll sein, diese Ursachen zu ermitteln. Diese detaillierte Untersuchung ist jedoch erforderlich, um bei chronischer Achillessehnenentzündung endlich einen wirksamen Behandlungsansatz zu finden.

Fersensporn, Haglundferse, Plantarfasziitis: Diagnose, konservative und operative Behandlung

Der Fersensporn ist eine Formveränderung des Fersenbeines. Haglund-Ferse

Viele Patienten leiden an stechenden Schmerzen in der Ferse. Besonders viele darunter sind Sportler. Ursache dafür ist oft eine angeborene oder durch Sport erworbene Formabweichung des Fersenknochens. Beim Gehen und Laufen - vor allem in Verbindung mit engen, starren Schuhen - kann dieser Knochenvorsprung auch die Weichteile reizen und zur Qual werden.

 

Achillodynie Ursachen: Entzündung der Achillessehne und Achillessehnenruptur

Fuss und Sprunggelenk mit Rückansicht auf die Achillessehne: Die Achillessehne verbindet das Fersenbein (Fersenknochen) mit dem Wadenmuskel und überträgt beim Springen oder laufen gewaltige Zugkräfte. Schmerzzustände in der Achillessehne werden als Achillodynie bezeichnet - ein Warnsignal für SportlerAchillessehne und Achillesssehnen- Entzündung

Fuß und Sprunggelenk mit Rückansicht auf die Achillessehne: Die Achillessehne verbindet das Fersenbein (Fersenknochen) mit dem Wadenmuskel und verläuft - deutlich tastbar - im hinteren Bereich des Unterschenkels. Die Achillessehne überträgt beim Springen oder laufen gewaltige Zugkräfte. Schmerzzustände in der Achillessehne werden als Achillodynie bezeichnet - ein Warnsignal für Sportler.

Epikondylitis - Schmerzhafter "Tennisellenbogen" durch überlastete Muskulatur

Epikondylitis (auch Epikondylopathie) sind schmerzhafte Sehnenansätze von Muskeln des Unterarms, die an den beiden Knochenvorsprüngen oberhalb des Gelenks (Epikondylen) am Oberarmknochen entspringen. Diese Sehnenansatzerkrankung wird auch als Enthesiopathie bezeichnet.Epikondylitis

Epikondylitis (auch Epikondylopathie) wird hervorgerufen durch schmerzhaft überlastete Sehnenansätze von Muskeln des Unterarms an der Epkondyle (Knochenwulst) des Ellenbogens. Man bezeichnet diese Sehnenenansatzorgane auch als Enthese. Folgerichtig wird diese Erkrankng auch als Enthesiopathie bezeichnet. Die Sehnen entspringen an den beiden Knochenvorsprüngen oberhalb des Gelenks (Epikondylen) am Oberarmknochen. Epikondylitis gehört zu den häufigsten Sportfolgen. Doch kann der Patient dieser schmerzhaften Erkrankung recht einfach vorbeugen.

Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook oderTwitter

Wählen Sie ein Gelenk

Für eine medizinische Fragestellung - Coxarthrose, Arthrose, Gonarthrose, Sprungelenksarthrose, Hüftprothese, Hüftgelenks-TEP, Karpaltunnel-Syndrom, Facettengelenksarthrose etc klicken Sie auf ein Gelenk der orthopädischen Abbildung oben: Sie gelangen dann zu allen wichtigen InformationenSchulter, Sehnenverkalkung, Frozen Shoulder, Auskugelungen, Schultergelenks-Arthrose, Omarthrose, Schleimbeutel, RotatorenmanschetteTaube Hände, Karpaltunnelsyndrom, Medianus Neurolyse minimalinvasiv durchführenHuefte, Coxarthrose, Cox-Arthrose, Hueft-TEP, künstliches Hüftgelenk, Hüftprothese, Hüftschmerzen, Hüftnekrose, Ellenbogen-GelenkHandgelenk: taube Hände und das Karpaltunnelsyndrom, Medianus Neurolyse minimalinvasiv durchführenknieHaglundferse, Fersensporn, Morton Neurom, Metatarsalgie, Fuss, Zehen, Hallux Valgus, Hallux Rigidus, Schiefe Zehen, Hammerzehe, Krallenzehe, KorrekturSprunggelenk, Sprunggelenksprothese, Knöchel, Fussgelenk, Sprunggelenk-Arthrose, Sprunggelenk-Prothese, Sprungelenksarthroskopie, Knorpeltransplantation, ChondrozytentransplantationWirbelsäule, Bandscheibe, Lendenwirbelsäule, Halswirbelsäule, Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen

MVZ Gelenk-Klinik

Informationen zu Untersuchung und stationärem Aufenthalt in der orthopädischen Gelenk Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum (EPZ) und Zentrum für Sprung- und Fußgelenk (ZFS)

Spezialisierung:

  • Orthopädie
  • Arthrosetherapie
  • Unfallchirurgie
  • Endoprothesen
  • Neurochirurgie
  • Rehabilitative Medizin

Tel: (0761) 55 77 58 0

praxis@gelenk-doktor.de

Virtueller Rundgang

3-D Ansicht der Gelenk-Klinik Gundelfingen

360° Virtueller Rundgang: Ansicht der Ambulanz