Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 55 77 58 0

kontakt@gelenk-doktor.de

Termin anfragen

Hallux Valgus

Hallux Valgus erkennt man an der schiefen Großzehe: Der Große Zeh ist dabei im Zehengelenk nach außen oder innen abgeknickt. Als Folgeschäden können die kleineren Zehen als Krallenzehen oder Hammerzehen deformiert werden. Als Spätfolge der Schiefzehe kann ein Hallux rigidus, die Arthrose des Großzehengrundgelenks auftreten.

Hallux rigidus: Beweglichkeit der Großzehe bei Arthrose erhalten oder versteifen?

Hallux rigidus ist eine degenerative Gelenkerkrankung (Arthrose) am Grundgelenk der großen Zehe. Der Knorpel in diesem Großzehengrundgelenk nutzt sich bei Hallux rigidus also zunehmend ab. Es treten die arthrosetypischen Gelenkveränderungen auf: Gelenkspaltverengung, Osteophyten, Knorpelabrieb, Entzündung des Großzehengrundgelenks.

Die operative Versorgung des endgradigen Hallux rigidus (Arthrose des Großzehengrundgelenks) war bisher nicht ohne Bewegungseinschränkungen möglich: Die als Standardbehandlung angesehene Versteifung des Großzehengrundgelenks (Metatarsophalangealgelenk bzw. MTP-Gelenk) reduziert dauerhaft die Beweglichkeit der Großzehe. Prothesen waren bisher nicht sehr haltbar. Eine Hemiprothese (Teilprothese) in Form eines dauerhaft eingebrachten synthetischen Knorpelersatzes ermöglicht nun eine beweglichkeitserhaltende Versorgung bei Hallux rigidus. © Cartiva Inc. Die operative Versorgung des hallux rigidus war bisher nicht ohne Bewegungseinschränkungen möglich. Mit Hilfe eines neuen Knorpelersatzimplantates kann eine haltbare, stabile Versorgung eines endgradigen Hallux valgus durchgeführt werden. © Orthovosion

Fußschmerzen und Fersenschmerzen: Was kann ich tun?

Anatomie des Fußes Anatomie des Fußes. Es gibt mehrere Bereiche im Fuß, die zu Fußschmerzen führen können. © Viewmedica

Fußschmerzen sind ein biologisch wichtiges Warnsignal, das auf Gefahren für den Fuß hinweist: Überanstrengung, Fehlstellung, Knochenbruch, Erkrankung der Sehnen und Gelenke oder Stoffwechselprobleme können akute Fußschmerzen verursachen.

Dabei ist zu unterscheiden, in welcher Situation der Fußschmerz auftritt.

Fußschmerzen können wegen Überlastung, Trainingsfehlern oder Verletzungen auftreten. Es gibt aber auch Erkrankungen des gesamten Organismus, die als Fußschmerzen auftauchen, die aber nicht im engeren Sinne orthopädische Ursachen haben.

Hallux valgus: Diagnose, Behandlung und Operation

Bei Hallux valgus deutlich sichtbar ist die Fehlstellung der Großzehe, die in Richtung der anderen Zehen abweicht. Leicht versetzt (oval) sieht man  zur Großzehe leicht versetzten Sesambeine Abb.1: Bei Hallux valgus deutlich sichtbar ist die Fehlstellung der Großzehe, die in Richtung der anderen Zehen abweicht. Leicht versetzt (oval) sieht man die zur Großzehe leicht verschobenen Sesambeine © FH-Orthopedics

Die Hallux Valgus Fehlstellung führt bei vielen der meist weiblichen Betroffenen zu Gehbehinderungen, Schmerzen und Verlust an Lebensqualität. Schmerzen und Gehbehinderung sind auch die Voraussetzung mit denen eine Operation des Hallux valgus begründet wird. Nur aus kosmetischen Gründen ist die Vorfußkorrektur nicht sinnvoll.

Das Ziel der Hallux valgus OP hängt vom Stadium der Hallux Fehlstellung ab. In früheren Stadien der Fehlstellung ist der Hallux-Knick noch so ausgeprägt. Das Großzehengrundgelenk ist meist noch beweglich. Es hat noch keine Arthrose entwickelt.

Evolution des Fußes: Der Ur-Mensch musste erst mal die Hände frei bekommen

In der Stammesgeschichte des Menschen ist der Fuß aus dem Greiffuß unserer baumbewohnenden Vorfahren entstanden. Bei dem Greiffuß sind die Fußwurzelknochen, wie jeder noch an seiner eigenen Hand sehen kann, flach nebeneinander und hintereinander angeordnet. Die Fußinnenfläche ist weich und gekrümmt. Der Greiffuß ist hervorragend zum Festhalten geeignet.

Hallux Valgus: Entstehung, Vorbeugung und Operation

Hallux valgus ist lateinisch für Schiefzehe. Es ist eine der haeufigsten Fehlstellungen des Vorderfußes. Hallux valgus ist lateinisch für Schiefzehe. © Dr. Thomas Schneider

Zehenfehlstellungen - schiefe Zehen (Hallux Valgus), Krallenzehen und Hammerzehen stellen die häufigsten Fußprobleme dar. Für die betroffenen Patienten ist das im Alltag schmerzhaft - die Fehlstellung ist eine große Belastung. Durch den Druck der Schuhe gibt es oft Entzündungen der Füße. Das Gangbild ist verändert. Auch die kleineren Zehen leiden: Hammer- und Krallenzehen-Fehlstellungen entstehen.

Hallux valgus Entstehung und Risikofaktoren

Familiäre Häufung von Hallux valgus

Bis zu 90% alle Patienten mit Hallux valgus berichten weiteres Vorkommen in Ihrer Familie und Verwandschaft. Auch genetische Familienanalysen zeigen eine starke Vererbbarkeit des Hallux valgus über die Generationen. Es kommt aber auch kein Kind mit Hallux valgus auf die Welt: Es muss also Umweltweinflüsse geben, die über mehrere Jahrzehnte das Auftreten des Hallux valgus fördern. Diese Vorgeschichte des Ballenzehs ist bei jedem Individuum und auch beim selben Individuum von Fuß zu Fuß oft unterschiedlich lang. Es gibt also noch andere Einflüsse auf die Entstehung des Hallux valgus. Das macht eine genaue Ursachenanalyse der Entstehung oft schwierig.

Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook oder Twitter

Wählen Sie ein Gelenk

Für eine medizinische Fragestellung - Coxarthrose, Arthrose, Gonarthrose, Sprungelenksarthrose, Hüftprothese, Hüftgelenks-TEP, Karpaltunnel-Syndrom, Facettengelenksarthrose etc klicken Sie auf ein Gelenk der orthopädischen Abbildung oben: Sie gelangen dann zu allen wichtigen Informationen Schulter, Sehnenverkalkung, Frozen Shoulder, Auskugelungen, Schultergelenks-Arthrose, Omarthrose, Schleimbeutel, Rotatorenmanschette Taube Hände, Karpaltunnelsyndrom, Medianus Neurolyse minimalinvasiv durchführen Huefte, Coxarthrose, Cox-Arthrose, Hueft-TEP, künstliches Hüftgelenk, Hüftprothese, Hüftschmerzen, Hüftnekrose, Ellenbogen-Gelenk Handgelenk: taube Hände und das Karpaltunnelsyndrom, Medianus Neurolyse minimalinvasiv durchführen knie Haglundferse, Fersensporn, Morton Neurom, Metatarsalgie,  Fuss, Zehen, Hallux Valgus, Hallux Rigidus, Schiefe Zehen, Hammerzehe, Krallenzehe, Korrektur Sprunggelenk, Sprunggelenksprothese, Knöchel, Fussgelenk, Sprunggelenk-Arthrose, Sprunggelenk-Prothese, Sprungelenksarthroskopie, Knorpeltransplantation, Chondrozytentransplantation Wirbelsäule, Bandscheibe, Lendenwirbelsäule, Halswirbelsäule, Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen

Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkschirurgie (ZFS)

Facharzt für Orthopädie

Dr. med. Martin Rinio
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

 
Facharzt für Orthopädie Dr. med. Thomas Schneider Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
 
Termin telefonisch vereinbaren:
0761-55 77 58 0

MVZ Gelenk-Klinik

Informationen zu Untersuchung und stationärem Aufenthalt in der orthopädischen Gelenk Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum (EPZ) und Zentrum für Sprung- und Fußgelenk (ZFS)

Spezialisierung:

  • Orthopädie
  • Arthrosetherapie
  • Unfallchirurgie
  • Endoprothesen
  • Neurochirurgie
  • Rehabilitative Medizin

Tel: (0761) 55 77 58 0

praxis@gelenk-doktor.de

Virtueller Rundgang

360° Virtueller Rundgang: Ansicht der Ambulanz