Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 79117 0

kontakt@gelenk-doktor.de

Termin anfragen

Hämochromatose

Hämochromatose ist eine erbliche Stoffwechselerkrankung die zu einem überhöhten Einsenspiegel im Blut führt.

Hämochromatose als Ursache der Arthrose im Sprunggelenk

Hämochromatose ist eine Störung des Eisenstoffwechsels im Körper. In den meisten Fällen ist Hämochromatose erblich bedingt. Meist sind Männer von dieser Stoffwechselstörung betroffen.

Neben der Schädigung der Leber und anderer innerer Organe können auch die Gelenke durch Eisenablagerungen geschädigt werden. Die Erkrankung Hämochromatose ist schwierig zu diagnostizieren. Hämochromatose kann leicht mit anderen rheumatischen Erkrankungen (Gicht, Rheuma, Arthritis) verwechselt werden. 50% aller Patienten erleben Gelenkbeschwerden in den unteren Extremitäten - vor allem im Sprunggelenk - als erstes Symptom der Hämochromatose.

Daher ist Hämochromatose also ein Risikofaktor für Arthrose in den großen Gelenken. Dazu gehören Hüftarthrose, Kniearthrose und vor allem Sprunggelenksarthrose. Dabei sind die Gelenkschmerzen bei Hämochromatose über lange Zeit langsam fortschreitend. Sie werden leicht mit rheumatischen Beschwerden verwechselt. Wenn bei einer Sprunggelenksarthrose aber weder ein Trauma noch eine Fehlstellung im Sprunggelenksarthrose, müssen wir an eine Ursache aus Bereich der Stoffwechselstörungen denken.

Etwa 0,5% aller Europäer haben diese Veranlagung zu Hämochromatose. Bei Männer entwickelt jeder vierte eine Hämochromatose, bei Frauen nur jede hundertste Trägerin dieses Gen-Merkmals. Bei Männern sind meist junge Erwachsene von Hämochromatose und entsprechenden Schmerzsymptomen im Sprunggelenk betroffen.

Häufig wird die Hämochromatose-bedingte Arthrose mit einer altersbedingten "Polyarthrose" (=Arthrose in mehreren Gelenken) verwechselt. Die Schädigung der Gelenke wird durch Eisenablagerungen in den Gelenken ausgelöst. Häufig werden diese Patienten mit einer Prothese des Sprunggelenks behandelt, um die Mobilität im Sprunggelenks zu erhalten.

Arthrose im Sprunggelenk gelenkerhaltend therapieren

Sprungelenk Röntgenbild eines gesunden rechten Sprunggelenks. © Wikipedia

An Fuß und Sprunggelenk findet der Orthopäde die komplizierteste knöcherne Situation vor. Der Fuß und das Sprunggelenk bestehen aus 30 kleinen Knochen die untereinander 38 Gelenke bilden. Diese komplizierte Konstruktion des Sprunggelenks muss die vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten des Menschen berücksichtigen. Trotz des hohen Druckes und der kleinen Gelenkfläche im Sprunggelenk ist Arthrose im Sprunggelenk aber relativ selten.

Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook oder Twitter

MVZ Gelenk-Klinik

Informationen zu Untersuchung und stationärem Aufenthalt in der orthopädischen Gelenk Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum (EPZ) und Zentrum für Sprung- und Fußgelenk (ZFS)

Spezialisierung:

  • Orthopädie
  • Arthrosetherapie
  • Unfallchirurgie
  • Endoprothesen
  • Neurochirurgie
  • Rehabilitative Medizin

Tel: (0761) 79117 0

anfrage@gelenk-klinik.de

Virtueller Rundgang

360° Virtueller Rundgang: Ansicht der Ambulanz