Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 55 77 58 343

praxis@gelenk-doktor.de

Termin anfragen

Presse

Bericht über Sprunggelenksschule von Dr Schneider

Sprunggelenksverletzungen und Arthrose im SprunggelenkSprunggelenks Verletzungen sind die häufigsten Sportverletzungen überhaupt.

Sprunggelenks Verletzungen sind die häufigsten Sportverletzungen überhaupt. Etwa 20% aller Sportverletzungen sind Bandverletzungen des Sprunggelenks. Oft entsteht Arthrose des Sprunggelenks als Spätfolge dieser Verletzungen.

Weiter Lesen...

Badische Zeitung Freiburg redet mit Dr. Schneider, Spezialist für Fuß und Sprunggelenk

Badische Zeitung Freiburg redet mit Dr. Schneider, Spezialist für Fuß und Sprunggelenk Badische Zeitung Freiburg redet mit Dr. Schneider, Spezialist für Fuß und Sprunggelenk

In der Gelenkklinik in Gundelfingen sieht der Orthopäde Dr. Thomas Schneider immer häufiger Erkrankungen am Fuß, etwa zunehmende Fehlstellungen des Vorfußes wieder Hallux valgus, die Ballenzehe. Über die Bedeutung der Fußgesundheit gerade im Alter sprach BZ-Mitarbeiterin Gerda Oswald mit dem orthopädischen Spezialisten für Fuß- und Sprunggelenk.

"Diagnose und Behandlung von Plantarem Fersenschmerz und Fersensporn " in Medical Sports Network

Behandlung von Fersensporn und Fersenschmerz durch den Fuß-Spezialisten Plantarer Fersenschmerz hat viele mögliche Ursachen.

Sehnenansatzentzündungen sind bei Lauf Sportlern die überwiegende Ursache der plantaren Fersenschmerzen.

  • Allgemein sind Fußfehlstellungen kritisch (Knickfuß, Hohlfuß)
  • Auch eine Verkürzung der Achillessehne schränkt die Beweglichkeit des Sprunggelenks ein und erhöht die Belastung der Plantarfaszie
  • Hilfreich für die Diagnose ist die Analyse des Abrollvorganges beim Laufen
  • Ist die Achillessehne verkürzt, verstärkt sich die Last auf der Plantarsehne beim Abrollen, weil die Beweglichkeit im oberen Sprunggelenk dadurch eingeschränkt wird
  • Eine allgemeine Gefährdung ergibt sich durch plötzliche Belastungswechsel, ungewohnte Trainingsbelastungen oder Wechsel des Schuhmaterials.

Knorpeltherapie verhindert Arthrose im Sprunggelenk

Knorpeltransplantation bei Arthrose des Sprunggelenks Knorpeltransplantation kann einer Arthrose des Sprunggelenks vorbeugen © Medical Sports Network

Unfälle des Sprunggelenks gehören zu den häufigsten Sportverletzungen überhaupt. Die Mehrheit Sportler erleiden im Laufe der Karriere eine oder mehrere Bandverletzungen. Meist sind die Außenbänder des Sprunggelenks von der Verletzung betroffen.

Aus diesen vernachlässigten und unzureichend diagnostizierten Verletzungen des Sprunggelenks können - oft nach Jahrzehnten - Instabilität, Knorpelschäden und osteochondrale Läsionen (OCL) entstehen. Die meisten Fälle von Knorpelschäden im Sprunggelenk resultieren dabei nicht aus aktivitätsabhängiger Abnutzung. Sie sind Folge von unzureichend erkannten und unzureichend behandelten Traumata des Sprunggelenks.

Bei frühzeitiger Diagnose kann Arthrose des Sprunggelenks verhindert werden. Es gibt zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten für Knochen- und Knorpelschäden des Sprunggelenks.

Therapie von Knorpelschaden im Sprunggelenk

Sprunggelenksprothese in der Gelenk-Klinik Gundelfingen

Erfahrungsbericht über Prothese des Sprunggelenks Erfahrungsbericht über Prothese des Sprunggelenks

Viele Bandverletzungen und Umknicktraumen des Sprunggelenks heilen scheinbar folgenlos wieder ab. Doch nach vielen Jahren erleiden die Betroffenen Patienten plötzlich zunehmende Schmerzen. Die Belastbarkeit des Sprunggelenks nimmt ab. Die maximale Gehstrecke reduziert sich. bei einer Untersuchung durch den Sprunggelenksexperten wird die Diagnose Arthrose im Sprunggelenk gestellt. Vielen Patienten wird eine Versteifung - Arthrodese des Sprunggelenks - angeboten. Mit einer modernen Prothese des Sprungelenks bleibt jedoch die Beweglichkeit und das natürliche Gangbild erhalten.

Dr. Schneider meldet seine Sprunggelenksprothesen an das freiwillige MEMdoc Prothesenregister

An der Orthopädischen Gelenk Klinik in Gundelfingen bei Freiburg unter beteiligt sich der Fuß- und Sprunggelenksspezialist Dr. Thomas Schneider am freiwilligen MEMdoc Register für Prothesen des oberen Sprunggelenks.

Dieses Prothesenregister wird von der Deutschen Assoziation für Fußchirurgie (DAF) in Kooperation mit dem Institut für evaluative Forschung der Uni Bern (IEFMB) aufgebaut. Das MEMdoc-Portal im Internet ist seit Mai 2011 freigeschalten worden.

Hüftarthroskopie statt Prothese: Werden in Deutschland zu viele Hüftprothesen operiert?

Probleme mit Hüftprothesen kommen immer wieder in die Presse. Sie sind zwar höchst selten, versunsichern aber die Patienten. Auch den Hüftspezialisten stellen Hüftprothesen vor viele komplexe Fragen: Optimale Befestigung, Haltbarkeit, Sportfähigkeit und Metallbelastung werden in die Überlegung mit einbezogen. Viele Hüftprobleme können mit modernen minimalinvasiven Operationen - Hüftarthroskopie - beseitigt werden, bevor das natürliche Gelenk geopfert werden muß. Durch konsequente Frühdiagnose von Hüfterkrankungen können viele Hüftprothesen vermieden werden.

Gesunde Füsse und gesunde Hände

Wocheheute

Woche Heute, 9.06.2010

Die besten Hilfen gegen Dauerschmerz in der Hand: Wenn nachts die Hände einschlafen, kann das ein Warnsignal sein. Ursache Ein eingeklemmter Nerv.

Dr. Schneider bei Planet Wissen: "Unsere Füße - Meisterwerke der Evolution"

Sendung am 15. Oktober 2010 ab 15:00 Uhr auf SWR & WDR, 17:00 auf 1plus, 21:45 auf BR

Dr. Schneider im Studio des SWR als Experte für Fuss-Orthopädie in der Redaktion des Planet-Wissen

"Soweit die Füße tragen" - und das ist ganz schön weit! Viele hunderttausend Kilometer legt jeder Mensch auf seinen Füßen zurück. Der Mensch ist für den aufrechten Gang eigentlich geboren. Doch was geschieht mit den Füßen, wenn sie in einer bewegungsarmen Umwelt in restriktive Schuhe eingezwängt werden?

Seiten

Wählen Sie ein Gelenk

Für eine medizinische Fragestellung - Coxarthrose, Arthrose, Gonarthrose, Sprungelenksarthrose, Hüftprothese, Hüftgelenks-TEP, Karpaltunnel-Syndrom, Facettengelenksarthrose etc klicken Sie auf ein Gelenk der orthopädischen Abbildung oben: Sie gelangen dann zu allen wichtigen Informationen Schulter, Sehnenverkalkung, Frozen Shoulder, Auskugelungen, Schultergelenks-Arthrose, Omarthrose, Schleimbeutel, Rotatorenmanschette Taube Hände, Karpaltunnelsyndrom, Medianus Neurolyse minimalinvasiv durchführen Huefte, Coxarthrose, Cox-Arthrose, Hueft-TEP, künstliches Hüftgelenk, Hüftprothese, Hüftschmerzen, Hüftnekrose, Ellenbogen-Gelenk Handgelenk: taube Hände und das Karpaltunnelsyndrom, Medianus Neurolyse minimalinvasiv durchführen knie Haglundferse, Fersensporn, Morton Neurom, Metatarsalgie,  Fuss, Zehen, Hallux Valgus, Hallux Rigidus, Schiefe Zehen, Hammerzehe, Krallenzehe, Korrektur Sprunggelenk, Sprunggelenksprothese, Knöchel, Fussgelenk, Sprunggelenk-Arthrose, Sprunggelenk-Prothese, Sprungelenksarthroskopie, Knorpeltransplantation, Chondrozytentransplantation Wirbelsäule, Bandscheibe, Lendenwirbelsäule, Halswirbelsäule, Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen

Orthopädische Gelenk-Klinik

Informationen zu Untersuchung und stationärem Aufenthalt in der orthopädischen Gelenk Klinik

Orthopädische
Gelenk-Klinik
Zentrum für Arthrosetherapie und Endoprothetik

Spezialisierung:

  • Orthopädie
  • Unfallchirurgie
  • Neurochirurgie
  • Rehabilitative Medizin

Tel: (0761) 55 77 58 0

praxis@gelenk-doktor.de

Virtueller Rundgang

360° Virtueller Rundgang: Ansicht der Ambulanz